Samstag, 6. August 2011

Vom Mahle.

Radikale Erneuerer werden händeringend auf der Bildfläche erwartet. Gerne gesehen, ja extrem stilisiert, flimmert auf der Mattscheibe ein besseres Ich, gerade wegen der nicht besser genutzten Zeit der dann anderen Betrachter.
Teufel, diese Trugschlüsse vor dem Herrn dauern manches mal ein ganzes Leben an. Ratet mal, wer dem Zuseher die Leviten liest? Bist das nicht du, holdes Weib? Hast nicht du garantiert den ewigen Bund schon zum zweiten, gar dritten mal, Lebemann? Und was wird heute draus?
Die Bimmel Bammel Glocken sind verformt zu allerlei leiblichem Wohl verkommen: die Gesellschaft freut das Gelage. Tugendhaft wehret dem Laster. Habe nichts mir dabei gedacht.